info@nakba-2018.ch            Spenden: PC 89-394982-9  Nakba-2018         Postadresse: Verein Nakba-2018, 3000 Bern

 

Nakba Logo Web 120pxGerechtigkeit

für die Palästinenserinnen und Palästinenser!

Nationale Kampagne von. Nov. 2017 bis Nov. 2018

Während eines Jahres Veranstaltungen und Aktionen:

  • Gäste berichten über die aktuelle Situation in Palästina/Israel.
  • Theater-, Tanz- und Filmvorführungen
  • Ausstellungen.
  • ReferentInnen mit Erfahrungen aus erster Hand
    präsentieren ihre Projekte und Aktionen.
  • Marktstände mit Produkten aus Palästina.
  • Mit PolitikerInnen und SchriftstellerInnen diskutieren.
  • Die Schweiz und Palästina – wie berichten die Medien?
  • Kulinarische Spezialitäten aus Palästina.

...und weitere Veranstaltungen zu Alltag, Kultur und Politik in Palästina/Israel und in der Diaspora.

Alle Veranstaltungen auf dem Veranstaltungs-Kalender

KarussellDas Crowd Funding ist am 15. Dezember 2017 zu Ende gegangen -

mit einem grandiosen Erfolg !

Sagenhafte 21’293.- Fr.

sind in den 45 Tagen zusammen mit den Einzahlungen direkt auf unser Konto

PC 89-394982-9  Nakba-2018  eingegangen

Ganz herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

Das gibt uns ein Polster für weitere Veranstaltungen im 2018.

petition 1Wir haben die Kampagne
Nakba-2018 mit einer Petition begleitet

Wir haben Sie am 29. November 2018, dem Tag der Internationalen Solidarität mit dem palästinensischen Volk mit 4650 Unterschriften an den Bundesrat und an das eidgenössische Parlament eingereicht.

Die zuständigen Kommissionen der eidgenössischen Räte werden sich im Rahmen ihrer Arbeiten damit befassen.  Siehe hier 18.2027 Petition

Gerechtigkeit
für die Palästinenserinnen und Palästinenser

Petition an die schweizerischen Behörden  

In den kommenden Monaten jähren sich mehrere weltpolitische Ereignisse, die zu den menschlich und politisch untragbaren Zuständen im Nahen Osten geführt haben. Die Unterzeichnenden ersuchen die schweizerischen Behörden konkrete Massnahmen zu ergreifen, die geeignet sind, der nunmehr über 70 Jahre andauernden Vertreibung des palästinensischen Volkes ein Ende zu setzen und fordern:  

1. Die Schweiz anerkennt das begangene Unrecht gegenüber dem palästinensischen Volk

2. Die Schweiz fordert vom Staat Israel die Einhaltung von Menschen- und Völkerrecht

3. Die Schweiz ruft den Staat Israel dazu auf, die rechtliche Diskriminierung der nichtjüdischen Bevölkerung zu unterbinden

4. Die Schweiz verurteilt die anhaltende Besatzung der Westbank, die Blockade des Gazastreifens, den Bau der Trennmauer und den Siedlungsbau auf geraubtem Land

5. Die Schweiz unterstützt die Restitution der seit 1947 enteigneten palästinensischen Güter sowie das Rückkehrrecht der Flüchtlinge und Vertriebenen und deren Nachkommen gemäss Resolution 194 der UN-Vollversammlung

6. Die Schweiz tritt für Sanktionen gegenüber dem Staat Israel ein um die genannten Ziele zu erreichen. Insbesondere stoppt sie jegliche militärische Kooperation mit der israelischen Armee und der israelischen Waffenindustrie

Agenda

Newsletter

NEU

Palastina Nachrichten

Nachrichten 
aus den 
palästinensischen 
Gebieten 

News from
Occupied Palestine

 

Maan News

palestine updates 0