info@nakba-2018.ch            Spenden: PC 89-394982-9  Nakba-2018         Postadresse: Verein Nakba-2018, 3000 Bern

 

Veranstaltungen

Pinkwashing and the Palestinian struggle for justice and freedom
Freitag, 15. Juni 2018, 18:30
Aufrufe : 228

Die Förderung feministischer und LGBTIQ*-Künstler*innen ist Teil einer Marketingstrategie des Staates Israel, die direkt vom Aussenministerium finanziert wird, um das Image Israels wiederherzustellen: Pinkwashing. Mit der Selbstdarstellung als liberales Paradies für LGBTIQ*-Menschen soll von israelische Menschen- und Völkerrechtsverletzungen wie die jüngsten Angriffe auf Protestierende im Gazastreifen abgelenkt werden. Zynisch ist diese Strategie insbesondere angesichts der Repression, die palästinensische LGBTIQ*-Menschen unter der israelischen Politik erfahren.

Ghadir al-Shafie ist Mitglied der palästinensischen queer-lesbischen Organisation Aswat und berichtet vom Kampf palästinensischer LGBTIQ*-Menschen in Israel/Palästina.

Bahia Mahra ist Aktivistin* bei Berlin against Pinkwashing und leistet Widerstand gegen israelisches Pinkwashing in Europa.

Vorträge auf Englisch - Kollekte                   >>> mehr dazu

Ort: Zürich, Zentrum Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich

Veranstalter:
gehört nicht zur Trägerschaft der Kampagne Nakba-2018
 

Newsletter

NEU

Palastina Nachrichten

Nachrichten 
aus den 
palästinensischen 
Gebieten 

News from
Occupied Palestine

 

Maan News

palestine updates 0